Jedes Jahr, am ersten Sonntag im September und dem vorangehenden Samstag, steht die "Perle des Neckartals" ganz im Zeichen der "Ritter". Das Ritterfest finden Sie "vor den Toren" der historischen Altstadt auf dem "Freien Platz" und rund um den Chateau-Landon-Platz.

 

Insgesamt werden im Handwerkerdorf und auf dem "Freien Platz" rund 100 Standplätze vergeben. Lassen  Sie sich vom besonderen Flair des Ritterfestes zwischen Neckar, Laxbach und Schloß verzaubern. Das Handwerkerdorf und den Turnierplatz erreichen Sie über zwei Zugänge: über die "Laxbach-Brücke" oder von der Altstadt kommend durch ein eigens für dieses Wochenende errichtetes zusätzliches "Stadttor". Den Eingang "Laxbach-Brücke" erreichen Sie vom Bahnhof kommend über eine schmale Treppe, wenn Sie rechter Hand die ersten Zelte sehen. Vom "Freien Platz" aus gehen Sie rechts am Rathaus vorbei und folgen der Straße ca. 150m. Nach den beiden Geldhäusern folgt linker Hand noch das alte Rathaus und danach erreichen Sie ebenfalls die vorerwähnte Treppe. Auch vom Neckarufer aus kommen Sie an die Laxbach-Brücke: die Straße beim "Ätsche"/Kfz-Albert hinein und immer geradeaus. Nach ca. 200m stehen Sie am Eingang "Laxbach-Brücke".

 

Für Handwerkerdorf und Ritterkämpfe wird ein Wegzoll von 7,00 Euro erhoben, die Wochenendkarte für Samstag UND Sonntag ist für 10,00 Euro zu haben. Kinder unter "Schwertmaß" haben freien Zugang, Gewandete erhalten ermässigten Eintritt ( 3,50 / 5,00 Euro ). Der Wegzoll wird durch Handstempel quittiert und es ist Ihnen so möglich, diesen Bereich zu verlassen und zu späterer Stunde wieder frei zu betreten. 
Es erfolgt KEIN Kartenvorverkauf, sondern ausschließlich Tageskasse an den Toren.

 

Der Bereich "Freier Platz" beherbergt wie auch das Handwerkerdorf mittelalterliche Handels- und Handwerksstände sowie mittelalterliches Treiben durch Vereine, Gruppen und Gastronomie. Für den "Freien Platz" wird kein Wegzoll erhoben.

 

Hirschhorn ist ein kleines, romantisches Städtchen, das sich an der engen Doppelschleife des Neckars in dessen Tal und an die Hänge des Odenwaldes schmiegt. Der landschaftliche Reiz bedeutet allerdings bei Großveranstaltungen wie dem Ritterfest, daß Parkmöglichkeiten für PKW zwar bestehen, aber nicht in Gestalt eines zentralen Großparkplatzes.Vielmehr bitten wir Sie auf die zahlreichen, kleineren Parkplätze zurückzugreifen. Größere Parkplätze gibt es in "Ersheim", also auf dem der Altstadt gegenüberliegenden Stadtteil. Fahren Sie über die Wehr-/Schleusenbrücke und biegen Sie am Ende der Brücke scharf links (Gewerbegebiet Ersheimer Straße) bzw. scharf rechts (Gewerbegebiet Brentanostraße) ab. Folgen Sie jeweils der Straße bis zum ausgeschilderten Parkplatz, den uns jeweils die Firma Meto zur Verfügung stellt, wofür wir hier herzlich danken. Wie in Hirschhorn bei Großveranstaltungen üblich, wird auch die Straße entlang der Neckarschleife bergseitig (also entlang der Eisenbahnlinie) als Parkstreifen benutzt. 

Das Ritterfest beginnt am Samstag um 11:00 Uhr mit der offiziellen Markteröffnung auf dem "Freien Platz" vor dem Rathaus. Die Zeremonie, bei der auch die Marktordnung verkündet wird, wird von Fanfarenzügen begleitet, die vom "Turnierplatz" (=Chateau-Landon-Platz/Handwerkerdorf) dorthin ziehen.

Hier finden Sie einen kompletten Stadtplan sowie einen Stadtplanausschnitt mit eingezeichneten Parkplätzen: 

 

Stadtplan (komplett)
stadtplan_hirschhorn.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]
Stadtplan mit Parkplätzen
stadtplan_parkplaetze.pdf
PDF-Dokument [300.5 KB]

Empfehlenswert ist in jedem Fall die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Hirschhorn ist Haltepunkt der VRN-S-Bahnlinien S1 und S2.

Hier finden Sie uns:

CG Hirschhorner Ritter e.V.

Vereinsheim
Jahnstr. 18
69434 Hirschhorn (Neckar)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© CG Hirschhorner Ritter 1967 e.V.

E-Mail

Anfahrt